Costa Rica – Das perfekte Land für ein Austauschjahr

Als ich das erste Mal über ein Auslandsjahr nachgedacht habe, hatte ich Angst vor dem was auf mich zukommen würde. Ich hatte mich noch nicht auf ein Land festgelegt und hab erstmal Informationen gesammelt. Aber ich habe mich sofort für Costa Rica wegen der Natur, wunderschönen Strände und der glücklichen costa-ricanischen Menschen entschieden.

Als ich angekommen bin, sind alle Informationen, die ich im Internet gefunden habe Realität geworden. Meine Gastfamilie, welche jetzt meine 2. Familie ist, war der Hammer! Jeder, den ich getroffen habe, war nett zu mir und hat versucht, mir zu helfen, auch wenn wir zu Anfangs nicht die gleiche Sprache gesprochen haben. Alle haben mich mit offenen Armen empfangen.

Der wichtigste Aspekt in Costa Rica ist die Familie. Hier in Deutschland ist es üblich, in der Freizeit etwas mit seinen Freunden zu machen und gerade nicht mit der Familie, aber in Costa Rica ist das ganz anders. Es isr schön eine so vereinte Familie zu haben, auf die man sich immer verlassen kann. Wenn meine Mutter zum Supermarket gegangen ist, ist immer einer von uns Kindern mitgekommen. Und jeder war bei den Fußballspielen von meinem Gastbruder dabei, sogar Tanten und Onkel.

Ein anderer großer Aspekt ist die Kirche bzw. Religion. In Costa Rica sind die meisten Menschen katholisch. Meine Gastfamilie ist nicht oft in die Kirche gegangen, aber Gott, Jesus und die Jungfrau Maria waren ihnen sehr wichtig. Ich selber war nicht religiös, musste aber an jeder religiösen Aktivität teilnehmen, wie zum Beispiel dem Gebet nach Weihnachten.

Wenn jemand „Costa Rica“ sagt, denkt man zuerst an die Natur und die wundervollen Strände. Daher kommt auch der Name des Landes, der übersetzt „reiche Küste“ bedeutet. Wenn ich über die Natur von Costa Rica nachdenke, muss ich automatisch lächeln. Es gibt so viele atemberaubende Ecken mit Tieren, die es in Deutschland nicht gibt und die man höchsten mal im Zoo sieht. Um zu diesen „Ecken“ zukommen muss man aber auch mal wandern oder klettern.

Im Endeffekt ist Costa Rica meine zweite Heimat! Wenn Du ein Abenteuer erleben möchtest und offen bist, ist Costa Rica das perfekte Land für Dein Auslandsjahr!

Sarah